Gottesdienste

ABGESAGT: Gottesdienst Euskirchen Evangelische Kirche Euskirchen
ABGESAGT: Kindergottesdienst Euskirchen Evangelische Kirche Euskirchen
Video-Kindergottesdienst
Carola Marzusch und Team
Euskirchen Evangelische Kirche Euskirchen
Videogottesdienst zu Pfingsten
Pfarrer Frank Thönes
Euskirchen Evangelische Kirche Euskirchen

Gutes Tun | Kollekte in Zeiten von Corona

Seit der Zeit der ersten Christen gehört es zum christlichen Gottesdienst dazu, für Menschen in Not zu sammeln. Anfangs feierten Gemeinden das Abendmahl als richtiges, sättigendes Essen und die ärmeren Gemeindglieder bekamen die Reste mit. Paulus begann früh, auf seinen Missionsreisen für die Jerusalemer Gemeinde zu sammeln. Bei der Kollekte geht es nicht darum, eine Pflicht gegenüber der Kirche zu erfüllen oder gar die Kirche als Institution reich zu machen. Die Kollekte, übersetzt nichts anderes als Sammlung, ist eine Gabe als Zeichen der Liebe an andere Menschen. Dabei ist der Betrag unbedeutend, wie uns das Gleichnis vom "Scherflein der Witwe" lehrt.

Keine öffentlichen Gottesdienste bedeuten leider auch leere Kollektenbeutel. Viele gute Projekte bei uns und weltweit sind weiterhin auf Spenden angewiesen, die normalerweise zu den Gottesdiensten gesammelt werden. Bei der Vielzahl an Projekten besteht die Möglichkeit, sich für den ein oder anderen Kollektenzweck zu entscheiden und die „gute Sache“ individuell zu unterstützen.

Diese Sammelzwecke liegen uns besonders am Herzen:

  1. Krankenhaus Ndolage - im Südwesten Tansanias. 65.000 Menschen gehören zum Einzugsgebiet des Krankenhauses. Weil Frauen oft aus Geldgründen ohne fachkundige Hilfe entbinden, liegt ein Schwerpunkt der Unterstützung auf der Vor- und Nachsorge von Schwangeren und schwerkranker Kinder
  2. SuppenKirche - Wöchentlich werden hier bedürftige Menschen aus Euskirchen mit einer kostenlosen Mahlzeit versorgt. Aktuell kommen in der Variante „SuppenKirche to go“ rund 75 Gäste und holen sich ihr Essen ab.
  3. Spendenprojekte, die sonst mit der Kollekte am Ausgang unterstützt werden. Über diese informieren wir ebenfalls hier.

Wenn Sie sich nicht festlegen möchten, wird das Presbyterium Ihre Spende verantwortungsvoll und fair verteilen auf die verschiedenen Zwecke, die hier vorgestellt sind. Wenn Sie das uns überlassen genügt als Verwendungszweck "Corona-Kollekte".

Wenn Sie ein gezieltes Projekt unterstützen wollen, setzen Sie den Projektnamen im Verwendungszweck ein. Einen Überblick über alle Kollektenzwecke finden Sie hier. Ab Seite 26 im Dokument (Seitenzahl unten"49") finden Sie die Kollekten ab dem 22.3.20, die wegen der Schutzmaßnahmen gegen COVID-19 ausgefallen sind.

Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit durch eine Spende Ihrer Wahl unterstützen. Auf Wunsch stellen wir eine Spendenbescheinigung aus. Bis zu Beträgen von 200 Euro reicht allerdings ein sogenannter vereinfachter Spendennachweis aus. Hierfür können der Überweisungsträger oder der Kontoauszug in Kopie dem Finanzamt übergeben werden.

 

Unsere Bankverbindung - Verwendungszweck nicht vergessen - lautet:

 

Ev. Kirchengemeinde Euskirchen

IBAN  DE89 3825 0110 0002 6022 82

Kreissparkasse Euskirchen

Verwendungszweck …

Gott segne Geber und Gaben!

Kollekte am 24.05.2020

Das Presbyterium legt Ihnen heute besonders folgende Kollektenzwecke ans Herz:

1. Hoffnung für Osteuropa

Die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ setzt Zeichen für ein soziales und friedliches Europa. Kirchliche und diakonische Initiativen engagieren sich seit Jahren für das gegenseitige Verstehen und Verständnis in Europa.
www.diakonie-rwl.de/hoffnung-osteuropa

Sie unterstützen soziale Projekte für arme Menschen, Menschen mit Behinderungen und Minderheiten in Ost- und Mitteleuropa. Sie fördern aber auch Begegnungen und Dialog über Grenzen hinweg.

Ein Beispiel sind Jugend- und Versöhnungsprojekte auf dem Balkan. Auf Sommerfreizeiten, bei Kulturworkshops oder Sozialcamps  treffen sich Jugendliche aus unterschiedlichen Ethnien mit deutschen Jugendlichen. Friedliches Zusammenleben wird so im Kleinen geübt. „Hoffnung für Osteuropa“ will dieses Engagement fördern und so Zeichen setzen für ein friedliches Europa.

KENNWORT für Verwendungszweck: HOFFNUNG OSTEUROPA

2. Innovative Projekte in den Kirchengemeinden
Neue Ideen von Gemeinden sollen gefördert werden, damit Menschen Kirche anders erleben. So kann sie einladend wirken und neues Interesse wecken. Die Kirche ist immer wieder aufs Neue herausgefordert, Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlechts und mit ganz verschiedenen kulturellen und sozialen Hintergründen Teilnahme und Teilhabe zu ermöglichen. Dafür muss sie lebendig sein und neue Wege beschreiten – nicht nur in der Kommunikation, sondern auch im Hinblick auf Formen der Verkündigung, der Seelsorge und der Gestaltung des Gottesdienstes.
Hier kann jede Kirchengemeinde mitmachen, Ideen entwickeln, finanzielle Unterstützung beantragen und zum Vorbild für andere werden.

KENNWORT für Verwendungszeck: INNOVATIVE PROJEKTE

Diese Seite gehört zu ev-kirche-euskirchen.de und ist in allen Bestandteilen urheberrechtlich geschützt. | Evangelische Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Straße 41, 53879 Euskirchen, Deutschland, Telefon +49-2251-2182 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG